WAS ist KLARe Zukunft Thayaland! (Kurzvideo)

 

Es ist KLAR und unumstritten, dass der Klimawandel sichtbar für ALLE geworden ist. Stürme, Trockenheit, punktuelle Extremniederschläge, längere Hitzephasen und milde Winter aber auch unangenehme Neulinge in unserer Pflanzen- und Tierwelt erleben wir seit Jahren auch in unserer Region.

Der Klima- und Energiefonds hat mit Unterstützung durch das Bundesministerium für ein lebenswertes Österreich im Herbst 2016 das Förderprogramm Klimawandel-Anpassungsmodellregionen (KLAR!) gestartet. Darin können Regionen die, bei ihnen auftretenden Auswirkungen aus dem Klimawandel erfassen, analysieren und schließlich Maßnahmen für die Anpassung finden und umsetzen.

In den meisten Bereichen ist der Klimawandel primär negativ wahrzunehmen, das betrifft vor allem die Land- und Forstwirtschaft, sowie die Wasserwirtschaft oder die Gesundheit.

Dagegen zeigt sich in wenigen Bereichen, wie zB. Radfahren und Tourismus, die beide für unsere Region stark an Bedeutung gewinnen, dass es auch nennenswerte positive Auswirkungen aus dem Klimawandel geben kann.

Der Zukunftsraum Thayaland und die Kleinregion ASTEG arbeiten hier zusammen. Dieses Thema liegt uns am Herzen und wir möchten gemeinsam mit vielen Menschen und Organisationen gute regionale Anpassungsmöglichkeiten ausarbeiten. Alle Interessierten sind eingeladen sich bei uns zu melden oder sich direkt an kommenden Veranstaltungen, Aktivitäten und Projekten zu beteiligen. Darüber wird laufend berichtet, bzw. wird dazu eingeladen.

Ablauf im Rahmen der KLAR!

  • Phase 1: Antrag- und Konzepterstellung inkl. Bewusstseinsbildung
  • Phase 2: Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen
  • Phase 3: Disseminierung, Monitoring und Adaptierung

Derzeit stehen wir in Phase 1.

 

 

 

 

 

 

 

 

19 Gemeinden sehen im Klimawandel eine RISANCE
viel Risiko aber auch etwas Chance

       thumbnail of Wd0000082